Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Schweigeminute, Sondertrikots, Luftballons: OGC Nizza gedenkt der Terroropfer

Fußball Schweigeminute, Sondertrikots, Luftballons: OGC Nizza gedenkt der Terroropfer

Mit mehreren Aktionen wird der französische Fußball-Erstligist OGC Nizza beim Ligaauftakt am Sonntag (17.00 Uhr) gegen Stade Rennes der Opfer des Terroranschlags in der französischen Hafenstadt gedenken.

Voriger Artikel
Argentinien: Nationaltrainer Bauza nach Treffen mit Messi "optimistisch"
Nächster Artikel
Wolfsburg gewinnt 5:1 gegen albanischen Erstligisten

Schweigeminute, Sondertrikots, Luftballons: OGC Nizza gedenkt der Terroropfer

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Nizza. Unter anderem werden die Spieler in gänzlich weißen Spezialtrikots auflaufen, auf denen die Namen der 85 Menschen stehen, die beim Terroranschlag am 14. Juli in Nizza verstorben sind.

Zusätzlich wird vor der Partie eine Schweigeminute abgehalten, und 85 Luftballons sollen aus dem Stadion aufsteigen. Die Sondertrikots werden nach der Partie versteigert, der Erlös geht an die Familien und Hinterbliebenen der Verstorbenen.

"Auf dem Platz, auf den Tribünen und außerhalb des Stadions wird sich die Bevölkerung von Nizza versammeln, um die Todesopfer zu ehren und an jene Wunden zu denken, die niemals heilen werden", teilte der Klub mit: "Es ist unmöglich, sich auf den Fußball zu fokussieren. Aber wir müssen stark sein und unseren Weg weitergehen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr