Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Schweizer Peyer neuer FIFA-Finanzchef

Fußball Schweizer Peyer neuer FIFA-Finanzchef

Der Fußball-Weltverband FIFA hat am Freitag den Schweizer Thomas Peyer als neuen Finanzchef vorgestellt. Der 44-Jährige folgt auf den Deutschen Markus Kattner, der seit 2003 bis Mai diesen Jahres die Position des Chief Finance Officers (CFO) inne hatte und im Rahmen des FIFA-Skandals wegen Verletzungen seiner treuhänderischen Verantwortung entlassen worden war.

Voriger Artikel
Freiburg mit Remis gegen Babbel-Klub Luzern
Nächster Artikel
Manchester City ohne Touré in der Champions League

Schweizer Peyer neuer FIFA-Finanzchef

Quelle: MICHAEL BUHOLZER / SID-IMAGES

Köln. Peyer wird seine neue Stellung am 5. September aufnehmen und blickt auf 25 Jahre Erfahrung im Finanzwesen zurück.

Die Neuausrichtung in der finanziellen Führung des Verbandes war nach den Enthüllungen im FIFA-Skandal unumgänglich. Der ehemalige FIFA-Präsident Josef S. Blatter, der frühere Generalsekretär Jérôme Valcke (55) und dessen inzwischen ebenfalls entlassener Stellvertreter Kattner hatten sich laut der internen Untersuchungen des Weltverbandes über Jahre hinweg über 71 Millionen Euro zugeschanzt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr