Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Scolari zahlt Millionen-Steuerschuld in Portugal

Fußball Scolari zahlt Millionen-Steuerschuld in Portugal

Mit der Zahlung von drei Millionen Euro an Steuerschulden ist Brasiliens Fußball-Startrainer Luiz Felipe Scolari einem Strafverfahren in Portugal entkommen. Der 66-Jährige hatte zwischen 2003 und 2007 in seiner Zeit als portugiesischer Nationalcoach Zahlungen für die Abtretung von Werberechten dem Fiskus verschwiegen.

Voriger Artikel
Guardiola: Kimmich eine Option für Löw
Nächster Artikel
Zorc: Bayern für den BVB nicht der Maßstab

Scolari zahlt Millionen-Steuerschuld in Portugal

Quelle: KAZUHIRO NOGI / STF / SID-IMAGES/AFP

Lissabon. Die Generalstaatsanwaltschaft verkündete am Dienstag die Einstellung des Prozesses.

Der heutige Trainer des chinesischen Meisters Guangzhou Evergrande hatte die Portugiesen nach seinem WM-Erfolg mit Brasilien im Jahr 2003 übernommen und bei der EM 2004 im eigenen Land auf Platz zwei sowie bei der WM 2006 in Deutschland auf Platz vier geführt. Scolari haftet aber die 1:7-Schmach Brasiliens gegen Deutschland im letztjährigen WM-Halbfinale als Makel an.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr