Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Seeler: "Spieler müssen in die Socken kommen"

Fußball Seeler: "Spieler müssen in die Socken kommen"

Klub-Ikone Uwe Seeler sieht an seinem 80. Geburtstag die Profis des Fußball-Bundesliga-Dinos Hamburger SV gegen Vizemeister Borussia Dortmund in der Bringschuld.

Voriger Artikel
Meister München hält Kontakt zur Spitze
Nächster Artikel
Frauen-Bundesliga: Potsdam festigt Tabellenführung

Seeler: "Spieler müssen in die Socken kommen"

Quelle: PIXATHLON/SID

Hamburg. "Der Trainer gibt sich sicher viel Mühe - wie die anderen auch. Aber die Mannschaft, die Spieler müssen in die Socken kommen", sagte der Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft vor dem Heimspiel der Hanseaten am Samstagnachmittag bei Sky.

Seeler weiter: "Aufgrund der letzten Spiele sind die Aussichten nicht so groß. Selbst wenn man die schwächere Mannschaft ist, kann man durch Kampf und Laufbereitschaft vieles gut machen. Ich hoffe, dass sie heute ein Geschenk für mich bereithalten, indem sie ordentlich laufen und kämpfen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr