Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Selke sicher: "Leipzig ist der Verein der Zukunft"

Fußball Selke sicher: "Leipzig ist der Verein der Zukunft"

U21-Nationalspieler Davie Selke fühlt sich nach seinem Weggang vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen beim Zweitliga-Tabellenführer RB Leipzig bestens aufgehoben.

Voriger Artikel
Ribéry über Hoeneß: "Wir wollen beide wieder angreifen"
Nächster Artikel
Von zweitem Pep bis Zweifel: Ehemalige Real-Stars sehen Zidane-Beförderung unterschiedlich

Selke sicher: "Leipzig ist der Verein der Zukunft"

Quelle: pixxmixx / pixathlon/SID-IMAGES

Leipzig. "RB hat top Rahmenbedingungen, viel Kompetenz und ist in meinen Augen der Verein der Zukunft", sagte der 20-Jährige der Bild-Zeitung.

Der Wechsel in die 2. Liga sei kein Rückschritt gewesen, sondern mache den Torjäger zu einem noch kompletteren Spieler. "In der ersten Liga geht schon viel übers Spielerische, in der 2. Liga musst du dich kämpferisch behaupten. Das tut einem jungen Spieler wie mir auch mal gut", meinte Selke.

Vor der Saison war der 1,92 m große Angreifer für acht Millionen Euro zum aufstrebenden Brause-Klub in die Sachsen-Metropole gewechselt. In 18 Spielen erzielte er sieben Tore. Dass er jetzt zum Teil vor nur 5000 Zuschauern spielt, sei kein Problem. "Das nehme ich alles gerne mit. Und umso mehr freut man sich dann auf die Heimspiele, wir haben fast immer 30.000 Zuschauer."

Mit elf Punkten Vorsprung auf Platz vier steuern die Roten Bullen in diesem Jahr unbeirrt dem Aufstieg ins Oberhaus entgegen. Mit Blick aufs neue Jahr freut sich Selke am meisten auf den 15. Mai: "Da feiern wir mit RB Leipzig hoffentlich den Aufstieg nach dem letzten Spiel in Duisburg."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr