Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sitzstreik vor dem Stadion: Kölner Spiel gegen Leipzig wird später angepfiffen

Fußball Sitzstreik vor dem Stadion: Kölner Spiel gegen Leipzig wird später angepfiffen

Fans des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln haben die Anreise des Aufsteigers RB Leipzig zum Spiel am Sonntag mit einem Sitzstreik vor dem Stadion behindert und damit für eine Verzögerung des Anpfiffs gesorgt.

Voriger Artikel
EM-Final-Schiedsrichter Clattenburg leitet Dortmund gegen Real
Nächster Artikel
Absturz statt Aufbruch: Schlusslicht Schalke am Tiefpunkt

Sitzstreik vor dem Stadion: Kölner Spiel gegen Leipzig wird später angepfiffen

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Köln. Das für 17.30 Uhr angesetzte Spiel startet nun erst um 17.45 Uhr. Die Gästemannschaft war verspätet im Stadion angekommen und hätte so auf einen Teil der eingeplanten Vorbereitungszeit verzichten müssen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr