Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Skandalprofi Aurier steht am Montag vor Gericht

Fußball Skandalprofi Aurier steht am Montag vor Gericht

Skandalprofi Serge Aurier vom französischen Fußball-Meister Paris St. Germain steht am Montag vor Gericht. Der 23 Jahre alte Ivorer wird beschuldigt, im Mai einen Polizisten mit dem Ellbogen tätlich angegriffen zu haben.

Voriger Artikel
Russischer Fan-Anführer Schprygin festgenommen
Nächster Artikel
Serie A: Totti erzielt 250. Tor - Juventus bleibt Tabellenführer

Skandalprofi Aurier steht am Montag vor Gericht

Quelle: FRANCK FIFE / SID-IMAGES

Paris. Aurier selbst bestreitet die Vorwürfe.

Der Verteidiger wurde nach einem Ausflug in einem Pariser Nachtklub von der Polizei angehalten und sollte einen Alkoholtest durchführen. Danach gibt es unterschiedliche Versionen: Laut Polizeiangaben soll Aurier den Beamten mit dem Ellbogen gegen die Brust gestoßen haben. Er selbst legte Beschwerde gegen die Polizei ein und gab an, eine geplatze Lippe sowie eine Schnittverletzung an der Augenbraue davongetragen zu haben.

Bereits im Februar war Aurier negativ aufgefallen, indem er seine Mitspieler und Ex-Trainer Laurent Blanc massiv beleidigt hatte. Der PSG-Coach hatte den Abwehrspieler daraufhin für mehrere Wochen in die Reservemannschaft verbannt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr