Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Sommer freut sich über Kramer-Rückkehr nach Gladbach

Fußball Sommer freut sich über Kramer-Rückkehr nach Gladbach

Der Schweizer Nationaltorhüter Yann Sommer hat sehr erfreut auf die Rückkehr von Weltmeister Christoph Kramer zum Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach reagiert.

Voriger Artikel
Frauen: Schelin wechselt nach Malmö
Nächster Artikel
Grindel: "Keine Hinweise auf konkrete Gefährdung"

Sommer freut sich über Kramer-Rückkehr nach Gladbach

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Montpellier. "Ich kenne ihn als sehr, sehr guten Spieler und tollen Typ. Er passt mit seinen Qualitäten perfekt in die Mannschaft. Wir haben ein tolles Jahr zusammen erlebt", sagte Sommer dem SID.

Kramer hatte bereits von 2013 bis 2015 auf Leihbasis für die Gladbacher gespielt und wechselt nun von Bayer Leverkusen an den Niederrhein. Dort soll er beim Champions-League-Anwärter den Schweizer Granit Xhaka ersetzen, der für 45 Millionen Euro zum FC Arsenal gewechselt war.

"Granit Xhaka ist ein großer Verlust, man kann einen Spieler nie eins-zu-eins ersetzen. Christoph ist ein ganz anderer Spielertyp", sagte Sommer: "Aber mit vielen, vielen Qualitäten. Er wird Granit Xhaka anders ersetzen. Christoph wird uns viel Positives bringen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr