Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Southgate stellt klar: Rooney bleibt England-Kapitän

Fußball Southgate stellt klar: Rooney bleibt England-Kapitän

Wayne Rooney bleibt Kapitän der englischen Fußball-Nationalmannschaft. Dies stellte Gareth Southgate am Donnerstag in seiner ersten Pressekonferenz nach der Beförderung zum festen Teammanager der Three Lions klar.

Voriger Artikel
Cavani: Gelb für Gruß an Chapecoense
Nächster Artikel
FC Bayern: Alonso und Vidal angeschlagen - Boateng fit

Southgate stellt klar: Rooney bleibt England-Kapitän

Quelle: JURE MAKOVEC / SID

London. Rooney (31) hatte zuletzt reichlich Kritik wegen Bildern abbekommen, die ihn während einer Länderspielabstellung in stark alkoholisiertem Zustand zeigten.

"Wayne Rooney ist Englands Kapitän", sagte Southgate (46) in Wembley: "Das habe ich von Anfang an gesagt." Der bisherige Interimscoach und frühere Nationalspieler Southgate hatte am Mittwoch einen Vierjahresvertrag bis zur EM 2020 unterschrieben.

Zuletzt war bereits bekannt geworden, dass der englische Fußball-Verband FA von Sanktionen gegen Rooney abgesehen hat. Der Offensivspieler von Manchester United hatte zwischen den Länderspielen gegen Schottland und Spanien bei einer Hochzeitsfeier über die Stränge geschlagen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr