Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
SpVgg Unterhaching muss 3500 Euro Strafe bezahlen

Fußball SpVgg Unterhaching muss 3500 Euro Strafe bezahlen

Für Fußball-Regionalligist SpVgg Unterhaching haben zwei seiner Auftritte im DFB-Pokal im ein Nachspiel. Wegen des unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger und mangelnden Ordnungsdienstes wurden der Verein vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe in Höhe von 3500 Euro belegt.

Voriger Artikel
42.344 Zuschauer pro Spiel: Bundesliga weiter meistbesuchte Fußball-Liga
Nächster Artikel
Klopps Zwickmühle zwischen Augsburg und Pokalfinale: "Wir dürfen nicht abschenken"

SpVgg Unterhaching muss 3500 Euro Strafe bezahlen

Quelle: SpVgg Unterhaching/SID-IMAGES

Unterhaching. Die Vorfälle ereigneten sich am 27. Oktober 2015 beim Spiel gegen RB Leipzig (3:0) sowie am 15. Dezember 2015 gegen Bayer Leverkusen (1:3).

Gegen Leipzig war ein Böller gezündet worden, zudem liefen in der zweiten Halbzeit zwei Zuschauer auf das Spielfeld. Gegen Leverkusen hatte das Spiel für eine Minute unterbrochen werden müssen, weil vor einem Eckball zwei leere Bierbecher und eine Bananenschale in Richtung eines Leverkusener Spielers und des Schiedsrichter-Assistenten geworfen worden waren.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. August 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Die Sommerpause ist vorbei – und es geht in die zweite Hälfte des „Laufpasses“ in diesem Jahr. Der Start nach den wettkampffreien Wochen verlief leider etwas holperig. Nun aber. Viel Spaß beim Blättern in den Listen.

mehr