Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Spanien: Argentinier Esnaider neuer Trainer des FC Getafe

Fußball Spanien: Argentinier Esnaider neuer Trainer des FC Getafe

Nur einen Tag nach der Entlassung des erfolglosen Fran Escriba hat der abstiegsgefährdete spanische Fußball-Erstligist FC Getafe den Argentinier Juan Eduardo Esnaider (43) als Interimstrainer engagiert.

Voriger Artikel
VfL bindet Pavlidis bis 2019
Nächster Artikel
Streit beigelegt: Griechischer Pokal wird fortgeführt

Spanien: Argentinier Esnaider neuer Trainer des FC Getafe

Quelle: Manuel Queimadelos / PIXATHLON/SID-IMAGES

Getafe. Dies teilte Getafe am Dienstag mit, Esnaider soll den Klub bis zum Saisonende betreuen und vor dem Abstieg retten.

Esnaiders 50 Jahre alter Vorgänger Escriba war am Montag nach zwölf Spielen ohne Sieg entlassen worden. Er hatte sein Amt erst zu Beginn der laufenden Saison angetreten.

Mit 28 Punkten aus 32 Spielen liegt Getafe auf dem 19. Platz, der Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz (FC Granada) beträgt vor den letzten sechs Spieltagen zwei Punkte. Am Samstag empfängt Getafe zum Lokalduell Real Madrid. Getafe liegt rund 14 Kilometer vom Madrider Stadtzentrum entfernt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr