Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Spanien: Mustafi und Valencia setzen Negativserie fort

Fußball Spanien: Mustafi und Valencia setzen Negativserie fort

Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi und der FC Valencia haben in der spanischen Meisterschaft ihre Negativserie fortgesetzt. Durch das 2:2 (0:1) gegen Rayo Vallecano blieb der ehemalige Champions-League-Finalist auch das neunte Ligaspiel in Folge ohne Sieg.

Voriger Artikel
Trotz durchwachsener Hinrunde: Schiedsrichter mit Zuversicht in Rückrunde
Nächster Artikel
Bürgermeister verrät: Hoeneß bewirtete an Heiligabend 30 Flüchtlinge

Spanien: Mustafi und Valencia setzen Negativserie fort

Quelle: JOSE JORDAN / SID-IMAGES

Valencia. Alcacer Paco (90.) rettete Valencia mit seinem Tor wenigstens einen Zähler. Alvaro Negredos fulminanter Schuss aus mehr als 35 Metern (56.) hatte für Valencias zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich gesorgt. Mustafi wurde 90 Minuten eingesetzt.

Zuvor waren die Gäste durch Jozabed Sanchez (15.) mit 1:0 in Führung gegangen, Diego Llorente (70.) hatte Rayo 2:1 in Führung geschossen. Valencia hatte den letzten Sieg am 7. November vergangenen Jahres durch das 5:1 bei Celta Vigo gefeiert.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr