Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Spanien mit Nullnummer in Rumänien - Europarekord für Casillas

Fußball Spanien mit Nullnummer in Rumänien - Europarekord für Casillas

Spaniens Fußball-Nationalmannschaft ist rund zehn Wochen vor Turnier-Beginn noch nicht in EM-Form. Drei Tage nach dem 1:1 in Italien kam der Titelverteidiger auch am Ostersonntag in Rumänien nicht über ein 0:0 hinaus.

Voriger Artikel
Sprunggelenksbruch bei England-Keeper Butland
Nächster Artikel
Ibrahimovic in Kontakt mit Premier-League-Klubs

Spanien mit Nullnummer in Rumänien - Europarekord für Casillas

Quelle: ANDREI PUNGOVSCHI / SID-IMAGES

Cluj-Napoca. Grund zur Freude hatte immerhin Spaniens Torwart-Ikone Iker Casillas (FC Porto), der mit seinem 166. Länderspiel den Europarekord des Letten Vitalijs Astafjevs einstellte.

In Cluj tauschte Trainer Vicente del Bosque im Duell zweier EURO-Teilnehmer sein Offensiv-Personal munter durch, doch Alvaro Morata von Juventus Turin blieb ebenso glücklos wie Routinier Aritz Aduriz von Athletic Bilbao und Youngster Paco Alcacer vom FC Valencia. Bayern Münchens Thiago kam nicht zum Einsatz.

Bei der EM trifft Spanien in Gruppe D auf die Türkei, Tschechien und die Schweiz, Rumänien bekommt es in Gruppe B mit Frankreich, Albanien und der Schweiz zu tun.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr