Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Spanien schlägt Bosnien-Herzegowina - Spahic fliegt vom Platz

Fußball Spanien schlägt Bosnien-Herzegowina - Spahic fliegt vom Platz

Titelverteidiger Spanien hat sein erstes von drei Testspielen in der Vorbereitung auf die Fußball-EM in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) gewonnen. Gegen Bosnien-Herzegowina setzte sich das Team von Nationaltrainer Vicente del Bosque unter anderem noch ohne die Stars der Champions-League-Finalisten Real Madrid und Atlético Madrid mit 3:1 (2:1) durch.

Voriger Artikel
Verhagelter EM-Test: 1:3 gegen Slowakei
Nächster Artikel
Gleich vier Debütanten gegen die Slowakei

Spanien schlägt Bosnien-Herzegowina - Spahic fliegt vom Platz

Quelle: PIERRE-PHILIPPE MARCOU / SID-IMAGES

St. Gallen. Duran Nolito (11./18.) und Pedro (90.+5) erzielten in St. Gallen die Treffer für den Europameister von 2008 und 2012. Emir Spahic markierte den Anschlusstreffer (29.), anschließend sah der Innenverteidiger vom Hamburger SV in der Nachspielzeit der ersten Hälfte die Rote Karte.

Der 35-Jährige griff bei einer Rudelbildung erst César Azpilicueta und dann Cesc Fàbregas ins Gesicht und wurde von Schiedsrichter Stephan Klossner vom Platz gestellt. Neben Spahic spielte der Schalker Sead Kolasinac in der Innenverteidigung, im Angriff agierte der der Ex-Wolfsburger Edin Dzeko.

Spanien trifft in Frankreich in der Gruppe D auf Tschechien (13. Juni), die Türkei (17. Juni) und Kroatien (21. Juni). Bosnien-Herzegowina hat die EM-Teilnahme verpasst.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr