Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Spanische Pressestimmen: "Es war ein Monolog Sevillas"

Fußball Spanische Pressestimmen: "Es war ein Monolog Sevillas"

Marca: "Vitolo wird zum Dosenöffner. Ein eminent wichtiger Sieg für Sevilla in der Todesgruppe, um momentan Tabellenführer zu sein.AS: "Elfmeterwahnsinn im Pizjuán-Stadion: dreimal vom Punkt für den FC Sevilla! Sieg und Tabellenführung für Sevilla bei der Rückkehr auf die Champions-League-Bühne.

Voriger Artikel
Perfekt: Zinnbauer neuer St.Gallen-Coach
Nächster Artikel
Im DFB-Pokal gegen Stuttgart: Jena peilt Zuschauerrekord an

Spanische Pressestimmen: "Es war ein Monolog Sevillas"

Quelle: CRISTINA QUICLER / STR / SID-IMAGES/AFP

Sevilla. hne. Sevilla war in allen Belangen Gladbach überlegen. Gladbach setzte nur auf die Konter von Raffael und Hazard. Das gute Spiel Sevillas erinnerte an das Team der letzten Saison."

 

Sport: "Torfestival von Sevilla in einem Duell mit drei Elfmetern. Die spanische Mannschaft zeigte sich Mönchengladbach, das weder Spielfluss, noch Torgefährlichkeit zeigte, überlegen. Nach dem 2:0 war Mönchengladbach ausgeknockt und hat sich davon nicht mehr erholt."

 

Estadio Deportivo: "Wiederauferstehung des FC Sevilla in der Champions League. Gladbach zeigte sich als schwache Mannschaft, die eigentlich nie ein richtiger Rivale war. Gladbach war weit weg von der Mannschaft, die vor einigen Monaten in der Europa League hier angetreten war. Es war ein Monolog Sevillas, nur Traoré und Raffael bemühten sich, etwas Schwung in das Spiel der Deutschen zu bringen."

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr