Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Spieler des Tages: Kevin Volland (1899 Hoffenheim)

Fußball Spieler des Tages: Kevin Volland (1899 Hoffenheim)

Die Erleichterung bei Kevin Volland war deutlich zu spüren. Nicht nur, dass 1899 Hoffenheim den ersten Bundesliga-Sieg der Saison gelungen war - der 23-Jährige hatte am 3:1 beim FC Augsburg entscheidenden Anteil.

Voriger Artikel
Blatter-Skandal: Ex-FIFA-Reformer Pieth für schnelle Übergangslösung
Nächster Artikel
Blatter-Skandal: Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt fordert neue FIFA

Spieler des Tages: Kevin Volland (1899 Hoffenheim)

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Augsburg. Das 1:0 erzielte der Nationalspieler mit einem platzierten Flachschuss von der Strafraumgrenze. Es war erst das zweite Saisontor von Volland nach dem Treffer vor fünf Wochen beim 1:2 gegen Bayern München.

Beim Foulelfmeter zum 2:0 übernahm Volland dann als Kapitän die Verantwortung, das 3:0 durch Jonathan Schmid bereitete er gekonnt vor.

"Es ist grundsätzlich schön, einen Doppelpack zu schnüren und so der Mannschaft zu helfen", sagte der 23-Jährige nach seinem starken Auftritt. Volland lieferte ein enormes Pensum, war immer anspielbar und eben diesmal auch eiskalt im Abschluss. "Das tut uns enorm gut", meinte er. Auch für ihn sei es schön, "dass die Dinger wieder reingehen".

Zuletzt hatte Volland eine schwierige Phase durchlaufen und Kritik einstecken müssen. Doch Zweifel hatte Trainer Markus Gisdol an seinem Kapitän nie. "Ich sehe ihn ja jeden Tag im Training. Er hat sich diese Leistung verdient", betonte Gisdol.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr