Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Sportgericht: "Fall Schwartz" wird mündlich verhandelt

Fußball Sportgericht: "Fall Schwartz" wird mündlich verhandelt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) beschäftigt sich am Montag in einer mündlichen Verhandlung mit dem Einspruch von Trainer Alois Schwartz vom Zweitligisten SV Sandhausen.

Voriger Artikel
Kreuzbandriss bei Miyaichi - Drei Ausfälle bei St. Paulis Ligaauftakt
Nächster Artikel
1860 München: Bay neuer Verwaltungsrats-Vorsitzender

Sportgericht: "Fall Schwartz" wird mündlich verhandelt

Quelle: Osnapix / / pixathlon/SID

Frankfurt/Main. Der 48-Jährige war im Juni im Einzelrichterverfahren wegen eines unsportlichen Verhaltens zu einer Geldstrafe von 1500 Euro verurteilt worden.

Schwartz soll sich nach dem Abpfiff des Zweitligaspiels zwischen Sandhausen und Eintracht Braunschweig (0:1) am 15. März 2015 unsportlich gegenüber Schiedsrichter Christian Dietz (Kronach) geäußert haben.

Gegen das Urteil hatte Schwartz Einspruch eingelegt und eine mündliche Verhandlung beantragt. Diese beginnt am Montag um 14.00 Uhr in der DFB-Zentrale in Frankfurt.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr