Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
St. Pauli beendet Mini-Krise: 2:0 in Sandhausen

Fußball St. Pauli beendet Mini-Krise: 2:0 in Sandhausen

Der FC St. Pauli hat seine Mini-Krise in der 2. Fußball-Bundesliga beendet und seine geringen Aufstiegschancen gewahrt. Die Hamburger siegten nach zwei Niederlagen 2:0 (2:0) beim SV Sandhausen und verringerten den Rückstand auf den Tabellendritten 1. FC Nürnberg vorerst auf fünf Punkte.

Voriger Artikel
Gladbachs Raffael erleidet Muskelfaserriss
Nächster Artikel
Fortuna gelingt bei Funkel-Debüt Befreiungsschlag

St. Pauli beendet Mini-Krise: 2:0 in Sandhausen

Quelle: Philipp Szyza / PIXATHLON/SID-IMAGES

Sandhausen. Die Franken empfangen am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) im Topspiel der 27. Runde Spitzenreiter RB Leipzig.

Lennart Thy (8.) und Marc Rzatkowski (40.) erzielten die Tore für die Mannschaft von Trainer Ewald Lienen, die mit ihren Pleiten gegen den SC Paderborn (3:4) und beim 1. FC Heidenheim (0:2) im Aufstiegsrennen weit zurückgefallen war. Sandhausen hat nach der fünften Niederlage in den letzten sechs Spielen noch neun Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone.

St. Pauli dominierte vor 7043 Zuschauern die Anfangsphase und ging folgerichtig in Führung. Beim 2:0 nutzten die Hamburger einen kapitalen Fehler von Damian Roßbach, der den Ball an der Mittellinie vertändelte.

Auch nach dem Seitenwechsel behielten die Gäste das Spiel im Griff und ließen kaum Torchancen zu. Rzatkowski hatte sogar das 3:0 auf dem Fuß (58.). Beste Sandhäuser waren die Abwehrspieler Florian Hübner und Tim Kister, bei St. Pauli verdienten sich die Torschützen Rzatkowski und Thy die besten Noten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr