Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Starkes Kruse-Comeback bei Werder-Sieg in Osnabrück

Fußball Starkes Kruse-Comeback bei Werder-Sieg in Osnabrück

Max Kruse hat ein erfolgreiches Comeback bei Werder Bremen gefeiert. Der 13-malige Fußball-Nationalspieler erzielte beim 5:1 (1:0)-Erfolg des Bundesligisten beim Drittligisten VfL Osnabrück zwei Treffer (53., 56.) und bereitete einen weiteren mustergültig vor.

Voriger Artikel
BVB trauert um "Aki" Schmidt: "Borussia Dortmund verneigt sich"
Nächster Artikel
Badstuber besteht Härtetest in Regionalliga

Starkes Kruse-Comeback bei Werder-Sieg in Osnabrück

Quelle: FIRO / FIRO/SID

Osnabrück. In der 22. Minute hatte der 28 Jahre alte Offensivspieler, der wegen eines Außenbandrisses im linken Knie seit August ausgefallen war, mit einem Traumpass Florian Kainz den Führungstreffer aufgelegt. Die weiteren Werder-Tore erzielten Lennart Thy (71.) und Robert Bauer (73.). Robert Kristo gelang in der 83. Minute der Ehrentreffer für den VfL.

Ebenso wie Kruse feierte auch Mittelfeldspieler Philipp Bargfrede (27.) neuneinhalb Monate nach seinem Meniskusriss ein gutes Comeback für den Tabellen-16. der Bundesliga. Torjäger Claudio Pizarro (38), der bereits am vergangenen Sonntag im Bundesliga-Spiel bei Schalke 04 (1:3) erstmals in dieser Saison auf dem Platz gestanden hatte, wurde wegen muskulärer Probleme beim Tabellenzweiten der 3. Liga geschont.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr