Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Steinmeier rät DFB zu schnellstmöglichen Untersuchungen

Fußball Steinmeier rät DFB zu schnellstmöglichen Untersuchungen

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier rät dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) im Zuge der Gerüchte um mögliche Korruption im Zusammenhang mit der Vergabe der WM 2006 zu schnellstmögichen Untersuchungen.

Voriger Artikel
Bondscoach Blind und Direktor van Oostveen bis November im Amt
Nächster Artikel
Beckenbauer-Vertrauter Radmann: "Das Bewerbungskomitee hat niemals bestochen"

Steinmeier rät DFB zu schnellstmöglichen Untersuchungen

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Teheran. Er könne nur raten, dass das, was der DFB zum Ausdruck gebracht hat, jetzt schnellstmöglich Untersuchungen einzuleiten, auch passiere.

"Das ist im Interesse des Sports, in Interesse des Fußballs, der sich über Ländergrenzen hinweg Anerkennung erarbeitet hat. Aber das ist auch unser gemeinsames Interesse", sagte Steinmeier bei einem Besuch im Iran.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr