Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Steuerprozess in Spanien: Messi fehlt bei der Eröffnung

Fußball Steuerprozess in Spanien: Messi fehlt bei der Eröffnung

Weltfußballer Lionel Messi (28) ist der Eröffnung des Steuerprozesses gegen ihn und seinen Vater Jorge Horacio am Dienstag in Barcelona ferngeblieben. Angesichts der kurz bevorstehenden Copa America war das Fernbleiben des Argentiniers in Diensten des spanischen Meisters FC Barcelona allerdings keine große Überraschung.

Voriger Artikel
Sommer bekennt sich klar zu Borussia: "Kein Platz für solche Gedanken"
Nächster Artikel
Appell von Schwedens Nationalspieler: EM-frei für Fans!

Steuerprozess in Spanien: Messi fehlt bei der Eröffnung

Quelle: LLUIS GENE / SID-IMAGES

Barcelona. Laut der Staatsanwaltschaft sollen Vater und Sohn Messi mittels Scheinfirmen in Belize und Uruguay zwischen 2007 und 2009 Steuern in Höhe von insgesamt 4,16 Millionen Euro hinterzogen haben. Der spanische Fiskus hat für beide eine Haftstrafe von je 22,5 Monaten gefordert, eine Gefängnisstrafe ist jedoch unwahrscheinlich.

Im Dezember hatte die spanische Justiz Ermittlungen gegen den Superstar wegen angeblicher finanzieller Unregelmäßigkeiten bei Wohltätigkeitsspielen in den Jahren 2012 und 2013 eingestellt. Ein Gericht befand, dass Messi den Steuerbehörden keine Einnahmen aus den betroffenen Spielen vorenthalten habe.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr