Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Strutz: Schröder wird Heidel-Nachfolger in Mainz

Fußball Strutz: Schröder wird Heidel-Nachfolger in Mainz

Rouven Schröder beerbt Christian Heidel als Sportchef beim Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05. FSV-Präsident Harald Strutz bestätigte am Montag, dass man sich mit Schröder einig sei.

Voriger Artikel
FIFA sperrt Ex-Funktionär Makudi für weitere drei Monate
Nächster Artikel
Chefankläger Nachreiner: "Schuldangemessene Sanktion" für Schmidt

Strutz: Schröder wird Heidel-Nachfolger in Mainz

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Mainz. Der 40 Jahre alte Schröder kommt vom Mainzer Ligarivalen Werder Bremen. Heidel (52) wird ab dem 1. Juli Sportvorstand bei Schalke 04 und tritt in Gelsenkirchen die Nachfolge von Horst Heldt an.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr