Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Strutz fordert mehr "Spannung an der Spitze"

Fußball Strutz fordert mehr "Spannung an der Spitze"

Präsident Harald Strutz vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz hat nach dem Durchbrechen der Milliarden-Schallmauer bei den neuen TV-Verträgen mehr Ausgeglichenheit im Meisterschaftskampf gefordert.

Voriger Artikel
DFL-Rechtevergabe mit reduziertem Ausfallrisiko
Nächster Artikel
Rauball von Lewandowski-Tod erschrocken

Strutz fordert mehr "Spannung an der Spitze"

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. "In der Spitze muss es wieder spannender werden", sagte der 65-jährige Strutz dem SID in Frankfurt am Main.

Den Abstiegskampf in der Eliteliga bewertete das DFL-Vorstandsmitglied indes als "spannendsten in ganz Europa". Zum Abschluss der TV-Verträge meinte Jurist Strutz: "Es zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Gerade auch, was die Auslandsvermarktung angeht. So eine starke Erhöhung konnte keiner erwarten. Das ist ein tolles Ergebnis für den deutschen Fußball."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr