Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Studie: Schweinsteiger mit höchstem Markenwert im deutschen Fußball

Fußball Studie: Schweinsteiger mit höchstem Markenwert im deutschen Fußball

Kein deutscher Fußballstars lässt sich besser vermarkten als Weltmeister Bastian Schweinsteiger. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Agentur Jung von Matt Sports, die den Markenwert und das Image der bekanntesten deutschen Fußballprofis untersuchte.

Voriger Artikel
Bad Boy Cassano vor Rückkehr zu Sampdoria Genua
Nächster Artikel
Bei Ausschlussverfahren: Ostelbien Dornburg droht mit Klage

Studie: Schweinsteiger mit höchstem Markenwert im deutschen Fußball

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Hamburg. Wie das Nachrichten-Magazin Der Spiegel berichtet, ruft der Neuzugang von Manchester United unter deutschen Fans zudem weitaus positivere Gefühle hervor als internationale Topstars wie Cristiano Ronaldo (Portugal), Zlatan Ibrahimovic (Schweden) oder Neymar (Brasilien).

Hinter Schweinsteiger, dem Kapitän der Nationalmannschaft, folgen in der Markenwert-Rangliste Thomas Müller und Philipp Lahm (beide Bayern München) sowie Mats Hummels und Marco Reus (beide Borussia Dortmund).

Für ihren "Soccer Star Check" befragte die Hamburger Agentur auf der Facebook-Seite der Bundesliga über 1500 Fußballanhänger. Ziel der Umfrage war es, den in der Wahrnehmung der Fans "faszinierendsten Spieler" zu ermitteln.

In Schweinsteiger sehen die Fans demnach auf dem Spielfeld den Typus "Anführer" und "Kämpfer", der sich "für die Mannschaft aufopfert". Überraschend schlecht ? Platz 23 im Ranking ? schnitt Mario Götze ab, der Deutschland vor einem Jahr in Brasilien zum WM-Titel geschossen hatte. Zwar attestieren ihm die Fans, ein "genialer Einzelspieler" zu sein. Doch Götze sei, so heißt es zusammenfassend, ein "eitler Spieler mit hohem Glamour-Faktor, aber wenig Sympathie".

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr