Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Stuttgart: Maxim und Baumgartl verlängern langfristig

Fußball Stuttgart: Maxim und Baumgartl verlängern langfristig

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat die Verträge von Alexandru Maxim und Timo Baumgartl langfristig verlängert. Der rumänische Nationalspieler Maxim unterschrieb am Dienstag einen Vertrag bis 2019. Der 25 Jahre alte Offensivspieler wechselte im Januar 2013 nach Stuttgart und hat bisher 66 Bundesligaspiele (10 Tore)absolviert.

Voriger Artikel
Pokal-Skandal: Auslosung am Freitag unsicher
Nächster Artikel
Hoffenheim und Karlsruhe tauschen Prömel und Dehm

Stuttgart: Maxim und Baumgartl verlängern langfristig

Quelle: firo Sportphoto / SID-IMAGES/FIRO

Stuttgart. Innenverteidiger Baumgartl bleibt bis 2020. Der 19-Jährige gehört seit der vergangenen Saison dem Profikader an und bestritt bislang 20 Bundesligapartien für die Schwaben.

Mit den Vertragsverlängerungen sei die Kaderplanung des VfB "zum Großteil durch", sagte Sportvorstand Robin Dutt: "Wir können uns vorstellen, mit diesem Kader in die neue Saison zu gehen." Über Nationalspieler Antonio Rüdiger, der zuletzt mit einem Abschied geliebäugelt hatte, sagte Dutt: "Ich habe seinem Berater gesagt, dass es sein kann, dass er bleiben muss. Wir müssen in dieser Transferperiode nicht zwingend Einnahmen generieren." Stuttgart habe es verdient, dass die Mannschaft auch mal ein Jahr zusammenbleibe.

 

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr