Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Stuttgart müht sich zu zweitem Saisonsieg in Sandhausen

Fußball Stuttgart müht sich zu zweitem Saisonsieg in Sandhausen

Erstliga-Absteiger VfB Stuttgart hat in der 2. Fußball-Bundesliga mit wenig Glanz seinen zweiten Saisonsieg eingefahren. Am 3. Spieltag mühte sich der fünfmalige Deutsche Meister zu einem 2:1 (1:0) in der badischen Provinz beim SV Sandhausen und hält mit sechs Punkten Anschluss zur Tabellenspitze.

Voriger Artikel
Hannover entführt einen Punkt aus Bochum
Nächster Artikel
Duisburg springt an die Spitze der 3. Liga

Stuttgart müht sich zu zweitem Saisonsieg in Sandhausen

Quelle: firo Sportphoto/J?rgen Fromme / SID-IMAGES/FIRO

Sandhausen. Sandhausen wartet weiter auf seinen ersten Saisonsieg und sortiert sich mit einem Punkt am Ende der Tabelle ein.

Neuzugang Simon Terodde (39.) mit seinem Premierentor für den VfB und Kapitän Christian Gentner (65.) brachten den Favoriten vor der Sandhäuser Rekordkulisse von 13.083 Zuschauern 2:0 in Führung. SVS-Stürmer Andrew Wooten (76.) machte es nach einem kapitalen Fehler von Toni Snujic noch einmal spannend.

Terodde, der in der abgelaufenen Saison noch Zweitliga-Torschützenkönig für den VfL Bochum (25 Tore), nutzte in einer chancenarmen ersten Hälfte gleich die erste Großchance zur Führung. Nach einem Freistoß des 18-jährigen Berkay Özcan traf der Angreifer aus sieben Metern per Kopf.

In einer deutlich offener geführten zweiten Hälfte scheiterte SVS-Verteidiger Tim Kister, der am Montag beim 2:1-Erfolg beim SC Paderborn im Pokal noch der Matchwinner war, an der Latte. Auf der Gegenseite erhöhte Gentner nach 65 Minuten erneut auf Vorarbeit von Özcan auf 2:0.

Bei den Hausherren wussten Thomas Pledl und Andreas Kulovits zu gefallen, beste Stuttgarter waren Gentner und Özcan.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr