Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Stuttgart nur mit Remis bei Wolf-Debüt

Fußball Stuttgart nur mit Remis bei Wolf-Debüt

Trainer Hannes Wolf ist beim VfB Stuttgart mit einem Remis in seine "Mission Aufstieg" gestartet. Zwei Tage nach dem Amtsantritt des 35-Jährigen kam der VfB am Freitagabend beim heimstarken VfL Bochum nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und muss nun um den zweiten Tabellenplatz bangen.

Voriger Artikel
Tabellenführer Braunschweig zurück in Erfolgsspur
Nächster Artikel
Fürth vergibt Sieg gegen Sandhausen

Stuttgart nur mit Remis bei Wolf-Debüt

Quelle: firo Sportphoto/ Jürgen Fromme / SID-IMAGES/FIRO

Bochum. Der VfB hat 13 Punkte auf dem Konto, gleich vier Teams könnten im weiteren Verlauf des siebten Spieltags vorbeiziehen.

Die Bochumer bleiben zu Hause weiter ungeschlagen und liegen mit neun Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Kapitän Christian Gentner (57.) hatte Stuttgart in Führung gebracht, der eingewechselte Johannes Wurtz (79.) traf zum verdienten Ausgleich für den VfL.

Wolf hatte den Job in Stuttgart am Mittwoch übernommen und damit die Nachfolge von Jus Luhukay angetreten. Zuvor hatte Interimscoach Olaf Janßen den VfB zu zwei Siegen in zwei Spielen geführt.

Auch aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit änderte Wolf vor 22.014 Zuschauern in Bochum die zuletzt erfolgreiche Spielweise des Teams nicht grundlegend. Und in der ersten Hälfte hatte Stuttgart durch den früheren Bochumer Simon Terodde jeweils auf Vorlage von Gentner gute Möglichkeiten (15./29.).

Nach der Pause kam der Kapitän dann nach einer starken Kombination über rechts im Strafraum an den Ball und traf. Bochum wurde mit zunehmender Spieldauer aber immer stärker und belohnte sich durch Wurtz.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr