Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
SüperLig: Trabzonspor angeblich an Magath interessiert

Fußball SüperLig: Trabzonspor angeblich an Magath interessiert

Der ehemalige Meister-Trainer Felix Magath ist angeblich beim türkischen Fußball-Erstligisten Trabzonspor im Gespräch. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Dogan hat es bereits ein Treffen zwischen dem 62-Jährigen und Vertretern des aktuellen Tabellenzwölften der SüperLig gegeben.

Voriger Artikel
Atlético: Simeone lässt Einsatz von Godín offen
Nächster Artikel
FC Burnley kehrt in die Premier League zurück

SüperLig: Trabzonspor angeblich an Magath interessiert

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Trabzon. Der stellvertretende Klub-Vorsitzende Nevzat Aydin bestätigte die Verhandlungen, betonte aber, dass Hami Mandirali derzeit Trainer sei. Weitere Kommentare wollte Aydin nicht abgeben.

Magath hatte zuletzt bis September 2014 in England den FC Fulham trainiert. Mit Bayern München (2005/2006) und dem VfL Wolfsburg (2009) gewann er als Trainer dreimal die deutsche Meisterschaft.

Bei Trabzonspor könnte Magath auf den ehemaligen deutschen Nationalspieler Marko Marin treffen. Der 27-Jährige war zu Saisonbeginn vom FC Chelsea ausgeliehen worden, wurde aber am vergangenen Donnerstag wegen angeblich "unzureichender Leistungen" gemeinsam mit fünf Mitspielern aus dem Kader gestrichen und bis auf weiteres vom Trainingsbetrieb ausgeschlossen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr