Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Super-Sonntag: Sky hochzufrieden "mit Nutzungszahlen"

Fußball Super-Sonntag: Sky hochzufrieden "mit Nutzungszahlen"

Der Super-Sonntag in der Fußball-Bundesliga mit der erstmaligen Austragung von vier Partien war für den Pay-TV-Sender Sky ein voller Erfolg. Das Angebot habe der Kunde "mit tollen Nutzungszahlen belohnt", so Sky-Sportchef Roman Steuer.

Voriger Artikel
ECA-Boss Rummenigge will mehr Einfluss bei der FIFA
Nächster Artikel
Kein Muskelfaserriss: Kampl fällt mit Wadenbeinbruch lange aus

Super-Sonntag: Sky hochzufrieden "mit Nutzungszahlen"

Quelle: firo Sportphoto/Fabian Simons / FIRO SPORTPHOTO/SID-IMAGES

München. Der Rechteinhaber begleitete die vier Partien über einen Zeitraum von acht Stunden am Stück.

Grund für das Stattfinden von vier Begegnungen am Sonntag war die Europa-Cup-Teilnahme der Teams aus Augsburg, Dortmund, Leverkusen und Schalke am vergangenen Donnerstag.

Das um 15.30 Uhr angepfiffene Duell zwischen Augsburg und Mönchengladbach verfolgten 680.000 Zuschauer (3,6 Prozent Marktanteil) im Pay-TV. Die Partien zwischen Dortmund und Hoffenheim sowie Mainz gegen Leverkusen (beide 17.30 Uhr) sahen in der Summe aus Konferenz und den beiden Einzelspielen 1,13 Millionen Kunden (4,5 Prozent Marktanteil). Das Abendspiel zwischen Frankfurt und Schalke (19:30 Uhr) lockte rund 630.000 Nutzer (1,8 Prozent Marktanteil) vor die TV-Geräte.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr