Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Task Force soll FIFA-Reformen vorantreiben

Fußball Task Force soll FIFA-Reformen vorantreiben

Eine neu zu bildende Task Force der FIFA soll den Reformprozess des kriselnden Fußball-Weltverbandes vorantreiben. Das beschloss das FIFA-Exekutivkomitee bei seiner außerordentlichen Sitzung am Montag in Zürich.

Voriger Artikel
Blatter äußert sich zurückhaltend über Platini
Nächster Artikel
Nach Präsidentschaft: Blatter will fürs Radio arbeiten

Task Force soll FIFA-Reformen vorantreiben

Quelle: SID-IMAGES

Zürich. Ein neutraler Präsident soll diese "Spezialeinheit" leiten, der jeweils zwei Vertreter der vier Konföderationen AFC (Asien), CAF (Afrika), CONCACAF (Nord- und Mittelamerika und UEFA (Europa) sowie je ein Vertreter aus CONMEBOL (Südamerika) und OFC (Ozeanien) angehören werden. Die Task Force soll bis zur nächsten Exekutivsitzung am 24./25. September in der FIFA-Zentrale in Zürich konkrete und umfassende Reformvorschläge vorlegen, über die dann auf dem außerordentlichen Wahlkongress am 26. Februar 2016 entschieden werden soll.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr