Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ter Stegen im Tor - Gomez stürmt

Fußball Ter Stegen im Tor - Gomez stürmt

Marc-André ter Stegen steht im Tor, Ilkay Gündogan zieht im Mittelfeld die Fäden und Mario Gomez stürmt: Bundestrainer Joachim Löw hat vor dem WM-Qualifikationsspiel am Freitag (20.45 Uhr/RTL) in San Marino drei Personalentscheidungen verraten.

Voriger Artikel
Khedira gegen Italien nicht dabei
Nächster Artikel
Klose zurück: "Eine große Ehre für mich"

Ter Stegen im Tor - Gomez stürmt

Quelle: PIXATHLON/SID

Rimini. Zwei, drei Positionen seien noch offen, sagte Löw vor dem Abschlusstraining der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Donnerstagabend.

Ob die Debütanten Serge Gnabry, Benjamin Henrichs und Yannick Gerhardt bereits am Freitag oder erst vier Tage später im Länderspiekl-Klassiker in Mailand (20.45 Uhr/ARD) gegen Italien zum Einsatz kommen, ließ der Bundestrainer offen. "Es ist geplant, dass alle Spieler ihre Einsatzzeiten bekommen. Es ist der Sinn solcher Spiele, dass ich junge Spieler heranführen möchte", sagte Löw. - Die voraussichtlichen Aufstellungen:

San Marino: A. Simoncini (Libertas B. Maggiore/30 Jahre/51 Länderspiele) - D'Addario (US Pianese/19/0), D. Simoncini (Libertas B. Maggiore/30/44), F. Vitaioli (SS Murata/32/43), Palazzi (Tre Penne/29/27) - Berardi (FC Turin/19/1), Cervellini (Pennarossa/28/28), Tosi (Sant Ermete/24/12), Domeniconi (Sammaurese/32/16), M Vitaioli (Coriano/27/44) - Stefanelli (Sporting Novafeltria/23/9) - Trainer: Manzaroli

Deutschland: ter Stegen (FC Barcelona/24/7) - Kimmich (Bayern München/21/9), Höwedes (Schalke 04/28/42), Hummels (Bayern München/28/53), Hector (1. FC Köln/26/24) - Khedira (Real Madrid/29/68), Gündogan (Manchester City/26/18) - Müller (Bayern München/27/81), Götze (Borussia Dortmund/24/60), Volland (Bayer Leverkusen/24/8) - Gomez (VfL Wolfsburg/31/68). - Trainer Löw

Schiedsrichter: Artjom Kutschin (Kasachstan)

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr