Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Terodde trifft doppelt: Aber Braunschweig gewinnt 3:2 in Bochum

Fußball Terodde trifft doppelt: Aber Braunschweig gewinnt 3:2 in Bochum

Eintracht Braunschweig hat dem VfL Bochum das letzte Heimspiel in der Zweiliga-Saison verdorben. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht gewann trotz eines Doppelpacks von Bochums Toptorjäger Simon Terodde, der zudem gleich zwei Elfmeter verschoss, am 33. Spieltag 3:2 (1:2).

Voriger Artikel
Leipzig steigt in die Bundesliga auf
Nächster Artikel
1:0 gegen St. Pauli, aber Nürnberg zum dritten Mal in der Relegation

Terodde trifft doppelt: Aber Braunschweig gewinnt 3:2 in Bochum

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Bochum. Vor 15.000 Zuschauern hatte Gerrit Holtmann (8.) Braunschweig mit einem satten Schuss in den linken Winkel zunächst in Führung gebracht. Danach zeigte Terodde (26. und 34.) seine Torjäferqualitäten und schien die Partie bereits gedreht zu haben. Doch die Treffer von Felix Bastians (56., Eigentor) und Orhan Ademi (62.) ließen am Ende die Löwen jubeln. Beide Teams hatten schon vor der Partie keine Chance mehr, in den Kampf um den Aufstieg einzugreifen.

Doch Terodde untermauerte immerhin seinen Anspruch auf die Torjägerkanone in der 2. Liga, mit nun 22. Saisontoren führt der 28-Jährige jetzt die Torjägerliste vor Freiburs Nils Petersen (21) an. Dabei vergab Terodde sogar gleich zwei Foulelfmeter (59./90.) - den ersten hielt Jasmin Fejzic, den zweiten setzte er über das Tor. Vor dem letzten Strafstoß sah Braunschweigs Saulo Decarli (89.) zudem die Rote Karte.

Bochum hatte seine Besten in Terodde und Anthony Losilla, bei Braunschweig konnten Holtmann und Salim Khelifi überzeugen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
23. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Ranking-Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 DetsRaceTeam 444 18 2. Marx Beate 1979 DetsRaceTeam 255 13 3. Lyda Hannelore 1958 DetsRaceTeam 227 15 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 121 8 5. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhm [...]

mehr