Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
"The extra mile" - Wolfsburg will zurück in die Champions League

Fußball "The extra mile" - Wolfsburg will zurück in die Champions League

Mit neuem Motto zu neuen Zielen: Nach einer enttäuschenden Bundesliga-Saison mit Rang acht hat der VfL Wolfsburg in der kommenden Spielzeit wieder deutlich höhere Ambitionen.

Voriger Artikel
Blinddarm-OP: Wolfsburger Trainingsauftakt ohne Arnold
Nächster Artikel
Barca, Real und Co. von EU-Kommision mit Millionen-Rückzahlungen belegt

"The extra mile" - Wolfsburg will zurück in die Champions League

Quelle: firo Sportphoto/ JŸrgen Fromme / SID-IMAGES/FIRO

Wolfsburg. "Am Ende muss unser Ziel wieder die Champions League sein", sagte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs bei der Präsentation dreier neuer Spieler am Montag.

Für den erfolgreichen Weg zurück in die Königsklasse hat man bei den Niedersachsen einen frischen Slogan konzipiert. "The extra mile" soll die geplante Entwicklung zurück an die Bundesligaspitze beschleunigen. Allofs: "Diese Aussage steht für den Schritt mehr, den alle im Verein machen sollen: Spieler, Mitarbeiter und auch die Fans."

Die drei Neuzugänge sind nach eigenem Bekunden dazu bereit. "Ich glaube an dieses Projekt. In meiner Zeit beim HSV war ich noch zu jung für die Bundesliga. Jetzt kehre ich mit mehr Erfahrung zurück", sagte der niederländischen Innenverteidiger Jeffrey Bruma, für 11,5 Millionen Euro vom PSV Eindhoven verpflichtet.

Weitere Topzugänge sind Yannick Gerhardt vom 1. FC Köln sowie der Ex-Stuttgarter Daniel Didavi. Handlungsbedarf sieht Allofs noch in der Offensive: "Da wird sich noch etwas tun."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr