Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Todesfall erschüttert hessischen Fußball

Fußball Todesfall erschüttert hessischen Fußball

Der plötzliche Herztod eines 24-Jährigen erschüttert den hessischen Fußball. Der Spieler des Kreisoberligisten FC Germania Niederrodenbach brach am Samstag während einer Trainingseinheit auf dem Platz zusammen und verstarb trotz sofortiger Wiederbelebungsmaßnahmen.

Voriger Artikel
Gold-Cup: Trinidad und Tobago im Viertelfinale
Nächster Artikel
Fußballfreier Tag wichtig: Gladbach-Coach Favre warnt vor Übersättigung

Todesfall erschüttert hessischen Fußball

Quelle: FRANCOIS LO PRESTI / STR / SID-IMAGES

Hanau. "Der ganze Verein steht unter Schock", sagte Trainer Jochen Breideband der Bild-Zeitung.

Der 24-Jährige habe eine Herzvorerkankung gehabt, "von den Ärzten hatte er aber das okay, zu spielen", sagte Breideband weiter.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr