Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Tödlicher Streit um Messi und Ronaldo in Indien

Fußball Tödlicher Streit um Messi und Ronaldo in Indien

Einen tödlichen Ausgang nahm der Streit zweier nigerianischer Freunde in Nala Sopara in der Nähe der indischen Metropole Mumbai in der Frage, ob Weltfußballer Lionel Messi (FC Barcelona) oder sein Rivale Cristiano Ronaldo (Real Madrid) der bessere Kicker sei.

Voriger Artikel
Selbst bei Abstieg: Schaaf schließt Verbleib bei 96 nicht aus
Nächster Artikel
Teilabriss der Achillessehne: Club-Torwart Schäfer fällt auf unbestimmte Zeit aus

Tödlicher Streit um Messi und Ronaldo in Indien

Quelle: ANDER GILLENEA / SID

Mumbai. Der 34-jährige Obinna Michael Durumchukwu, der Geburtstag feierte, und sein zehn Jahre jüngerer Freund Chukwuma Nwabu gerieten sich in die Haare.

Der Streit eskalierte, Durmchukwu, Anhänger des Portugiesen Ronaldo, warf ein Glas in Richtung seines Widersachers Nwabu, der den Argentinier Messi schätzt. Das Wurfgeschoss zerschellte an der Wand, Nwabu stach daraufhin mit einer Glasscherbe auf seinen Freund ein; dieser verstarb. Die Polizei nahm Nwabu wegen Totschlagverdachts fest. Dies berichten übereinstimmend unterschiedliche Medien.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr