Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
"Tolle Entwicklung im Osten": Grindel freut sich über neuen Bayern-Konkurrenten Leipzig

Fußball "Tolle Entwicklung im Osten": Grindel freut sich über neuen Bayern-Konkurrenten Leipzig

DFB-Präsident Reinhard Grindel (55) sieht in dem Höhenflug von Tabellenführer RB Leipzig eine Bereicherung für die Fußball-Bundesliga. "Ich freue mich über die tolle Entwicklung im Osten Deutschlands.

Voriger Artikel
71 Tote bei Absturz einer brasilianischen Mannschaft mit dem Flugzeug
Nächster Artikel
DFB-Boss Grindel übt Kritik am Confed-Cup

"Tolle Entwicklung im Osten": Grindel freut sich über neuen Bayern-Konkurrenten Leipzig

Quelle: GIUSEPPE CACACE / SID

Hamburg. Für den Fußball in Deutschland ist das eine gute Entwicklung", sagte Grindel am Rande der Gesprächsreihe Hamburg Soirée dem SID.

Ob der Aufsteiger aus Sachsen wirklich mit dem FC Bayern bis zum Ende um die Meisterschaft kämpfen wird, bleibt aber abzuwarten. "Wie stark man sich über die ganze Saison in der Spitzengruppe halten wird, wird man sehen", sagte Grindel, der aber sicher ist, dass Trainer Ralph Hasenhüttl ein zukünftiges Top-Team aufbauen wird: "Leipzig arbeitet sehr stark im Juniorenbereich. Ich bin sicher, dass die Mannschaft sich auf Dauer in der Bundesliga etablieren wird."

Als gebürtigem Hamburger "blutet mir das Herz" beim Blick auf die Tabelle, sagte Grindel. Der ehemalige Bundestagsabgeordnete hofft, dass beim Tabellenletzten Hamburger SV bald "bessere Tage kommen".

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr