Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Torhüter Cech tritt aus tschechischer Nationalmannschaft zurück

Fußball Torhüter Cech tritt aus tschechischer Nationalmannschaft zurück

Tschechiens Torhüter-Legende Petr Cech hat knapp zwei Wochen nach dem Vorrunden-Aus bei der Fußball-EM ihren Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt. "Ich habe mich schon länger mit dem Thema beschäftigt und denke, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist", teilte der 34-Jährige am Freitag mit.

Voriger Artikel
Mittelfußbruch: Lange Pause für Kölner Hartel
Nächster Artikel
Nattermann wechselt von Aue nach Cottbus

Torhüter Cech tritt aus tschechischer Nationalmannschaft zurück

Quelle: SID-IMAGES

Prag. Cech ist mit 124 Einsätzen Rekordnationalspieler seines Landes, sein Debüt hatte er im Februar 2002 gegeben. "Ich werde mich ab jetzt ganz auf meinen Verein konzentrieren", sagte der Schlussmann vom 13-maligen englischen Meisters FC Arsenal, der seit einem komplizierten Schädelbasisbruch im Oktober 2006 mit einem Rugbyhelm auf dem Kopf spielt.

In Tschechien war "Big Pete" erst im März zum achten Mal zum Fußballer des Jahres gewählt worden. Bei der EM in Frankreich schied sein Team mit nur einem Punkt und fünf Gegentoren als Gruppenletzter aus. Das schwache Abschneiden habe aber nichts mit seiner Entscheidung zu tun, sagte Cech.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr