Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Torhüter Hart entschuldigt sich nach Fehlgriff - "Ich bin verantwortlich"

Fußball Torhüter Hart entschuldigt sich nach Fehlgriff - "Ich bin verantwortlich"

Englands Torhüter Joe Hart hat nach seinem folgenschweren Fehlgriff bei der 1:2-Blamage gegen Island im EM-Achtelfinale die Schuld auf sich genommen. "Ich bin verantwortlich für zwei der Tore, die wir im Turnier bekommen haben.

Voriger Artikel
Ex-Kapitän Kehl über Götze: "Steht am Scheideweg"
Nächster Artikel
Die größten Fußball-Sensationen bei EM- und WM-Endrunden (zusammengestellt vom SID)

Torhüter Hart entschuldigt sich nach Fehlgriff - "Ich bin verantwortlich"

Quelle: SID-IMAGES

Nizza. Ich entschuldige mich dafür, dass ich unsere Niederlage und das Aus verschuldet habe", sagte der 29-Jährige nach dem Aus der Three Lions: "Ich habe meine Leistung nicht gebracht."

Bereits beim knappen 2:1-Erfolg gegen Wales in der Gruppenphase hatte Hart beim Führungstreffer von Gareth Bale gepatzt, gegen Island konnte der Profi von Manchester City den haltbaren zweiten Treffer des Außenseiters von Kolbeinn Sigthorsson (18.) nicht verhindern.

"Wir werden eine Menge Kritik bekommen - und wir haben sie verdient", sagte Hart: "Es ist ein wirklich harter Moment in unseren Karrieren. Hoffentlich werden die Wunden schnell verheilen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr