Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Torlinientechnik in beiden Fußball-Relegationsduellen

Fußball Torlinientechnik in beiden Fußball-Relegationsduellen

In den beiden Relegationsduellen zwischen dem Bundesliga-16. und dem Zweitliga-Dritten sowie zwischen dem 16. der 2. Liga und dem Dritten der 3. Liga wird in allen vier Fußballstadien die Torlinientechnik eingesetzt.

Voriger Artikel
Wolfsburg reist für Kurztrainingslager an den Chiemsee
Nächster Artikel
Sammers Vater glaubt an baldige Rückkehr des Bayern-Sportvorstandes

Torlinientechnik in beiden Fußball-Relegationsduellen

Quelle: Andrew Couldridge / PIXATHLON/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Das berichtet die Sport Bild. Bislang steht noch keine der vier teilnehmenden Mannschaften fest.

Der Einsatz der Torlinientechnik bedeutet, dass zweimal eine mobile Anlage von Hersteller Hawk Eye installiert wird, da bislang weder in der 2. noch in der 3. Liga die Technik zum Einsatz kam.

In einem Fall wird die Technik in der HDI-Arena von Hannover 96 abgebaut und in einem anderen Stadion neu montiert. Die Niedersachsen stehen als Bundesliga-Absteiger fest, das Überwachungssystem wird in Liga zwei nicht mehr benötigt.

Die Einführung der Torlinientechnik wurde im Dezember 2014 von den Vereinen der Bundesliga mehrheitlich beschlossen und in der zu Ende gehenden Saison 2015/16 eingeführt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr