Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Torwart-Legende Zoff hat das Krankenhaus verlassen

Fußball Torwart-Legende Zoff hat das Krankenhaus verlassen

Die italienische Fußball-Ikone Dino Zoff (73) hat das Krankenhaus nach eineinhalb Monaten verlassen. Der frühere Weltklassetorhüter, der wegen einer neurovegetativen Störung tagelang nicht mehr gehen konnte und sich in Rom einer Rehabilitationstherapie unterziehen musste, ist wohlauf.

Voriger Artikel
Bayern München Serien-Herbstmeister: 35 von 52 holten am Ende den Titel
Nächster Artikel
Klub-WM: Hiroshima sichert sich Platz drei

Torwart-Legende Zoff hat das Krankenhaus verlassen

Quelle: VALERY HACHE / SID-IMAGES

Rom. "Es geht mir gut. Zum Glück ist das Schlimmste vorbei", sagte Zoff der Gazzetta dello Sport. Als einziger Italiener krönte sich Dino Nazionale zum Europameister (1968) und zum Weltmeister (1982). Mit Juventus wurde er sechsmal Meister, zweimal Pokalsieger und einmal UEFA-Cup-Sieger. Als Trainer holte Zoff mit Juve 1990 den UEFA-Cup und den Pokalsieg, 2000 wurde er mit der italienischen Nationalmannschaft Vize-Europameister.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr