Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Torwartspiel: Sechs-Sekunden-Regel wird missachtet

Fußball Torwartspiel: Sechs-Sekunden-Regel wird missachtet

Auch im deutschen Profifußball wird die Sechs-Sekunden-Regel im Torwartspiel offenbar gravierend missachtet. Dies geht aus einer Analyse des Pay-TV-Senders Sky am 14. Bundesliga-Spieltag vor Wochenfrist hervor.

Voriger Artikel
Zwanziger kontert Hörmann-Kritik: "Schäbiger Versuch"
Nächster Artikel
Juventus: Khediras Comeback verzögert sich

Torwartspiel: Sechs-Sekunden-Regel wird missachtet

Quelle: FIRO/SID

Köln. Insgesamt wurden 121 Torwart-Aktionen zeitlich gemessen, wobei in knapp 50 Prozent aller Fälle die sechs Sekunden überschritten wurden und es einen indirekten Freistoß für den Gegner hätte geben müssen.

Das hätte am vergangenen Spieltag beinahe 60 indirekte Freistöße innerhalb des Strafraums zur Folge haben müssen ? tatsächlich gepfiffen wurde nicht ein einziger, so Sky. Die Regel besagt, dass der Torwart den Ball maximal sechs Sekunden festhalten darf.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr