Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Touré verlässt künftigen Guardiola-Klub Manchester im Sommer

Fußball Touré verlässt künftigen Guardiola-Klub Manchester im Sommer

Bayern-Trainer Pep Guardiola muss bei seinem künftigen Verein Manchester City wohl ohne Yaya Touré auskommen. Der Mittelfeldstar wird den englischen Vizemeister nach sechs Jahren verlassen.

Voriger Artikel
Muskelfaserriss: Cacau fällt bei Stuttgart II aus
Nächster Artikel
2. Liga: Union Berlin verlängert Vertrag mit Köhler

Touré verlässt künftigen Guardiola-Klub Manchester im Sommer

Quelle: OLI SCARFF / SID-IMAGES

Manchester. Als Grund nannte der Berater des 32 Jahre alten Ivorers das Ausbleiben eines neuen Vertragsangebots. "Wir haben schon zu lange gewartet, daher wird Yaya im Juni gehen", sagte Dimitri Seluk.

Touré war 2010 für eine Ablöse von 30 Millionen Euro vom damaligen Guardiola-Klub FC Barcelona nach Manchester gewechselt, schon damals galt der Verhältnis zwischen Guardiola und Touré als belastet. Als neuer Verein ist Inter Mailand im Gespräch. Trainer der Italiener ist Roberto Mancini, Ex-Teammanager von Manchester City.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr