Volltextsuche über das Angebot:

-3 ° / -5 ° Nebel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Touré verlässt künftigen Guardiola-Klub Manchester im Sommer

Fußball Touré verlässt künftigen Guardiola-Klub Manchester im Sommer

Bayern-Trainer Pep Guardiola muss bei seinem künftigen Verein Manchester City wohl ohne Yaya Touré auskommen. Der Mittelfeldstar wird den englischen Vizemeister nach sechs Jahren verlassen.

Voriger Artikel
Muskelfaserriss: Cacau fällt bei Stuttgart II aus
Nächster Artikel
2. Liga: Union Berlin verlängert Vertrag mit Köhler

Touré verlässt künftigen Guardiola-Klub Manchester im Sommer

Quelle: OLI SCARFF / SID-IMAGES

Manchester. Als Grund nannte der Berater des 32 Jahre alten Ivorers das Ausbleiben eines neuen Vertragsangebots. "Wir haben schon zu lange gewartet, daher wird Yaya im Juni gehen", sagte Dimitri Seluk.

Touré war 2010 für eine Ablöse von 30 Millionen Euro vom damaligen Guardiola-Klub FC Barcelona nach Manchester gewechselt, schon damals galt der Verhältnis zwischen Guardiola und Touré als belastet. Als neuer Verein ist Inter Mailand im Gespräch. Trainer der Italiener ist Roberto Mancini, Ex-Teammanager von Manchester City.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr