Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Trabzonspors Constant nach Randale am Istanbuler Flughafen festgenommen

Fußball Trabzonspors Constant nach Randale am Istanbuler Flughafen festgenommen

Der Guineas Fußball-Nationalspieler Kevin Constant vom türkischen Klub Trabzonspor ist am Samstag nach einer Randale am Atatürk-Flughafen in Istanbul festgenommen worden.

Voriger Artikel
Schäfer über Sperre: "Ich muss Entscheidung akzeptieren"
Nächster Artikel
3:1 bei St. Pauli: Sandhausen stürmt Millerntor

Trabzonspors Constant nach Randale am Istanbuler Flughafen festgenommen

Quelle: HZ / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Istanbul. Der Teamkollege von Marko Marin soll versucht haben, den Business-Class-Schalter beim Boarding zu nutzen, obwohl er ein Economy-Ticket hatte.

Daraufhin entbrannte ein heftiger Streit zwischen dem Flughafen-Personal und Constant. Dies berichtet die türkische Nachrichtenagentur Dogan.

Der 28 Jahre alte Constant wurde wegen angeblicher Beleidigung der Polizei in Gewahrsam genommen und in eine nahegelegene Polizeiwache zur Befragung gebracht. Zudem sollte er noch am Samstag vor einem Schnellgericht erscheinen.

Constant war im vergangenen Jahr zu Trabzonspor gewechselt und hatte einen Vierjahresvertrag unterschrieben.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr