Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Trainer der Saison: Dirk Schuster (Darmstadt 98)

Fußball Trainer der Saison: Dirk Schuster (Darmstadt 98)

Dirk Schuster warnte vorsichtshalber schon einmal vor dem Worst Case. Sein Team sei schließlich das kleinste Licht der Liga, sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten Darmstadt 98 vor der Saison immer wieder.

Voriger Artikel
Retter der Saison: Julian Nagelsmann
Nächster Artikel
Oldie der Saison: Claudio Pizarro (Werder Bremen)

Trainer der Saison: Dirk Schuster (Darmstadt 98)

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Darmstadt. Und sein Team sei natürlich auch der krasseste Außenseiter der Historie. Ach ja, und wolle sein Team den Klassenerhalt schaffen, wäre das nur über Kampf und Leidenschaft möglich.

Nun bleiben die Lilien mindestens ein weiteres Jahr in der Liga, und der Worst Case ist plötzlich ein anderer - nämlich der Abgang des Erfolgstrainers. Immer lauter wurden zuletzt die Gerüchte, wonach Schuster die Südhessen verlassen könnte. "Das geht mir auf den Wecker. Ich besitze hier noch einen gültigen Vertrag", sagte Schuster.

Der FC Augsburg soll ein Interessent sein - und Schuster könnte tatsächlich perfekt passen. Denn schon in Darmstadt hat er das Maximum aus der Mannschaft herausgekitzelt und mit taktischer Raffinesse das Wunder bewirkt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr