Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Trainerfrage bei Werder offen: Nouri mit Chance, Gisdol ein Thema

Fußball Trainerfrage bei Werder offen: Nouri mit Chance, Gisdol ein Thema

Alexander Nouri, Markus Gisdol oder eine überraschende Lösung: In der Trainerfrage bei Werder Bremen deutet sich weiter keine schnelle Entscheidung an. Laut Sportdirektor Frank Baumann und Aufsichtsratschef Marco Bode könnte Interimscoach Nouri auch am kommenden Samstag im Duell bei Darmstadt 98 (15.30 Uhr/Sky) auf der Bank sitzen.

Voriger Artikel
2:1 gegen Wolfsburg: Werder gibt Rote Laterne ab
Nächster Artikel
Krebs-Patient Russ will in der Rückrunde sein Comeback feiern

Trainerfrage bei Werder offen: Nouri mit Chance, Gisdol ein Thema

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Bremen. "Der Kandidatenkreis ist sehr überschaubar", sagte Baumann nach dem 2:1 (1:0)-Sieg gegen den VfL Wolfsburg: "Wir hätten kein Problem damit, dass Alex auch in den nächsten Spielen auf der Bank sitzt." Die wichtige Personalentscheidung sei in "beide Richtungen offen", sagte Bode und deutete damit an, dass die Hanseaten weiter auch intensiv eine externe Lösung prüfen.

Insbesondere Gisdol wird an der Weser gehandelt. "Er ist sicher ein Kandidat. Markus Gisdol hat in Hoffenheim und bei seinen Stationen zuvor sehr gute Arbeit geleistet. Wir haben uns mit ihm auseinandergesetzt", sagte Klaus Filbry, Vorsitzender der Geschäftsführung von Werder Bremen, vor dem Heimspiel gegen die Wölfe bei Sky.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr