Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Trapattoni zieht sich als TV-Kommentator Kritik zu

Fußball Trapattoni zieht sich als TV-Kommentator Kritik zu

Ex-Bayern-Trainer Giovanni Trapattoni hat sich als TV-Kommentator der RAI des EM-Qualifikationsspiels Italien-Bulgarien (1:0) am Sonntagabend Kritik zugezogen. Der temperamentvolle Lombarde feuerte die Squadra Azzurra an, als die Italiener bei einem Angriff der Bulgaren in Schwierigkeiten gerieten.

Voriger Artikel
Sechste Teilnahme in Russland: Buffon peilt WM-Rekord an
Nächster Artikel
Mainzer Balogun bei Länderspielreise verletzt

Trapattoni zieht sich als TV-Kommentator Kritik zu

Quelle: firo Sportphoto/Back Page Images / SID-IMAGES/FIRO SPORTPHOTO

Rom. Den Satz "Wir dürfen sie nicht dorthin kommen lassen!" wiederholte Trapattoni wie ein Mantra, als könnten ihn die Spieler hören. Zehnmal wiederholte der Coach den Aufruf und wurde von RAI-Kommentator Alberto Rimedio, der mit Trapattoni das Länderspiel kommentierte, gerügt: "Leider können Sie Dich nicht hören Giovanni. Du hast den Satz zehnmal wiederholt."

 

 

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr