Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Trapp: Die EURO ist das Ziel

Fußball Trapp: Die EURO ist das Ziel

Torwart Kevin Trapp hofft nach seinen starken Leistungen im Trikot des französischen Meisters Paris St. Germain mehr denn je auf eine Nominierung für die EM-Endrunde in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli).

Voriger Artikel
Weise: Akademie-Bau im Zeitplan
Nächster Artikel
Voss-Tecklenburg bleibt Schweizer Fußball-Nationaltrainerin

Trapp: Die EURO ist das Ziel

Quelle: KENZO TRIBOUILLARD / SID-IMAGES

Paris. "Ich bin nun zwei Mal beim Nationalteam dabei gewesen und habe gesehen, wie toll es da zugeht", sagte Trapp im Focus-Interview: "Jetzt will ich weiter dabei sein, und das große Ziel ist die Europameisterschaft."

Bundestrainer Joachim Löw hatte den 25-Jährigen im vergangenen Herbst für das Länderspiel gegen Frankreich in Paris und wenige Tage später für die kurzfristig abgesagte Partie gegen die Niederlande in Hannover erstmals für den Weltmeister-Kader nominiert. Allerdings kam der Ex-Frankfurter in Frankreich noch nicht zu seinem Debüt in der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

"Wir sahen die ganzen Bilder, all das Schreckliche, was da passiert ist", sagte Trapp über die Terrornacht von Frankreich am 13. November 2015: "Wie entsetzlich viele Menschen starben. Und dann ein paar Tage später sollte das Länderspiel gegen die Niederlande in Hannover folgen, bei dem wir ein Zeichen gegen den Terror setzen wollten und das dann abgesagt wurde. Es war eine harte Woche."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr