Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Trotz Gladbach-Coup: Mainzer sehen sich weiter als Außenseiter

Fußball Trotz Gladbach-Coup: Mainzer sehen sich weiter als Außenseiter

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 gefällt sich auch nach dem Coup bei Borussia Mönchengladbach (2:1) in der Rolle des Außenseiters. "Der Favorit sind wir nicht", sagte Trainer Martin Schmidt vor dem Punktspiel am Samstag gegen Hannover 96 (15.30 Uhr/Sky) kurz und knapp.

Voriger Artikel
Internet-Wahl: Ter Stegen mit "Parade des Jahres"
Nächster Artikel
Torjäger Pizarro: "Noch nicht das Richtige dabei"

Trotz Gladbach-Coup: Mainzer sehen sich weiter als Außenseiter

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

Mainz. Das Duell mit den "stabilen und robusten" Niedersachsen bezeichnete der 48-Jährige als "gewaltige Herausforderung", versprach allerdings: "Es wird von uns weder inhaltlich noch spielerisch eine Partie wie gegen Ingolstadt." Als Favorit hatten die Mainzer zum Liga-Auftakt gegen den Aufsteiger nach einer enttäuschenden Leistung verloren (0:1).

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr