Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Trotz Quali-Blamage: Bondscoach Blind denkt nicht an Rücktritt

Fußball Trotz Quali-Blamage: Bondscoach Blind denkt nicht an Rücktritt

Bondscoach Danny Blind muss sich trotz des blamablen Auftritts der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation keine Sorgen um seinen Job machen.

Voriger Artikel
Rucksack-Affäre: Knäbel spricht von Kampagne
Nächster Artikel
Nächster EM-Quali-Doppelpack im Oktober gegen Irland und Georgien

Trotz Quali-Blamage: Bondscoach Blind denkt nicht an Rücktritt

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Amsterdam. "Ich stehe vollständig hinter ihm und seinem Betreuerteam", sagte Bert van Oostveen, Direktor des nationalen Verbandes KNVB, nach dem 0:3 in der Türkei, durch das der Europameister von 1988 kaum noch Chancen auf die Teilnahme an der EURO 2016 in Frankreich hat.

Blind, erst seit dem 1. Juli im Amt, denke selbst "keine Sekunde" über einen freiwilligen Rücktritt nach. "Ich denke noch immer, dass wir ausreichend Qualität haben", sagte er. Die Türkei, die die Niederlande auf den vierten Platz der Gruppe A verdrängt hat, müsse noch gegen Tschechien und Island spielen, die beide bereits qualifiziert sind. "Aber wir haben es nicht mehr selbst in der Hand, das ist schlimm", sagte Blind.

"Letztendlich wird es auf dem Feld entschieden", sagte van Oostveen: "Aber eins ist klar: Wenn man nicht zu den besten 24 Ländern Europas gehört, dann ist das sehr schlecht für das Image." Um doch noch nach Frankreich zu fahren, muss die Elftal mindestens Dritter werden - und auch dann stünden noch zwei Play-off-Partien gegen einen weiteren Gruppendritten an.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
23. Juni 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Gesamtwertung Frauen Ranking-Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 DetsRaceTeam 444 18 2. Marx Beate 1979 DetsRaceTeam 255 13 3. Lyda Hannelore 1958 DetsRaceTeam 227 15 4. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 121 8 5. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel Schuhm [...]

mehr