Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Trotz Stammplatz-Verlust: Trapp will in Paris bleiben

Fußball Trotz Stammplatz-Verlust: Trapp will in Paris bleiben

Obwohl Kevin Trapp seinen Stammplatz im Tor von Paris St. Germain verloren hat, denkt der 26-Jährige nicht an einen Abschied vom französischen Fußballmeister.

Voriger Artikel
Auch Robben fehlt: Bayern ohne Fünf nach Rostow
Nächster Artikel
Juve-Fan bei Schlägerei in Sevilla schwer verletzt

Trotz Stammplatz-Verlust: Trapp will in Paris bleiben

Quelle: PIXATHLON/SID

Paris. "Ich habe einen Vierjahresvertrag und noch keinen Gedanken an einen Wechsel verschwendet", sagte der frühere Torwart von Eintracht Frankfurt vor dem Spiel in der Champions League am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky) beim FC Arsenal.

Trapp hatte seinen Platz zu Saisonbeginn an den Franzosen Alphonse Aréola verloren. Da Aréola derzeit verletzt ist, stand der deutsche Keeper zuletzt wieder zwischen den Pfosten. "Natürlich haben wir Respekt, weil sie Woche für Woche in einer der besten Ligen der Welt auf dem Prüfstand stehen", äußerte Trapp mit Blick auf die Partie gegen Arsenal: "Aber da es um Platz eins in der Gruppe geht, werden wir alles tun, um zu gewinnen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr